VITA

VITA

Uta Olschewsky

  • 1985 Abschluss der Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin
  • Langjährige Tätigkeit als Erzieherin in Kindertagesstätten und Grundschule
  • 2003-2006 Ausbildung zur Logopädin an der Düsseldorfer Akademie
  • 2007-2009 Selbstständig als Logopädin in Praxisgemeinschaft in Dormagen-Nievenheim
  • Seit Sommer 2009 selbstständig in eigener Praxis in Köln-Longerich
  • 2015 LSVT®-Therapeutin

Fort- und Weiterbildungen

  • Die Language Route & Mach mehr mit Max (Sprachförderung durch Interaktion)
  • Therapeutische Intervention bei Latetalker-Kindern auf der Basis der Ursachenklärung ( M.Dietenmeier)
  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis (Norbert Niers)
  • Logopädie in der Geriatrie: Herausforderung und Chance (Torsten Bur)
  • Direktes Arbeiten am Stottern im Kindergarten- und Grundschulalter – geht das? (Antje Krüger)
  • Stimulationstechniken im orofazialen System bei kooperativen und wenig kooperativen Patienten (Kölner Dysphagiezentrum)
  • Auditive, neurophysiologische und instrumentelle Dysarthriediagnostik und – therapie (Christian Ledl)
  • Neuroworkshop 2- Parkinsonsyndrome (Kölner Dysphagiezentrum)
  • Systematische Behandlung zentraler Facialis- und Hypoglossusparesen nach dem PNF-Prinzip im Rahmen logopädischer Therapie (Rolf Rosenberger)
  • Kognitive Dysphasien: Einteilung, Diagnostik und Therapie  nichtaphasischer Sprachstörungen (Dr. phil. Maria-Dorothea Heidler)

 

  • Notfallmanagement bei Begleitsymptomen neurologischer Erkrankungen in der sprachtherapeutischen Praxis (Ulrich Birkmann)
  • LSVT Loud (Lee Silverman Voice Treatment Trainings- und Zertifizierungsseminar
  • Die verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt- Grundseminar (Ulrike Becker-Redding)
  • Dysgrammatismustherapie in Theorie und Praxis (Elisabeth Wilhelm)
  • Kommunikatives Üben in der neurologischen Sprachtherapie – spielerisch systematische Ziele verfolgen (Andrea Schultze-Jena)